Pflanzen- und Samentauschbörse

5. Pflanzen- und Samentauschbörse der Gartenfreunde Südost

Am Samstag, den 29.09.2012 fand - nun schon zum fünften Mal (!) - die Pflanzen- und Samentauschbörse der Gartenfreunde Südost statt. Das Wetter war uns an diesem Tage freundlich gesonnen, so dass bei schönem Herbstwetter und trotz der frühen Tageszeit etliche Gartenfreunde den Weg ins Vereinshaus fanden, wo auch bald ein reger Tauschhandel begann. Viele Gartenfreunde kamen gut vorbereitet, brachten Pflanzen und Samen (teilweise schon praktisch verpackt in kleinen Tütchen zum Mitnehmen) in großer Vielfalt. Da gab es dann z.B. winterharte Gartenorchideen (Epipactis helleborine und Bletilla striata), Kräutertöpfchen (Minze, Salbei, Rosmarin und Bohnenkraut), Erdbeerpflanzen, auch Bodendecker und Stauden (z.B. gelbe Pfingstrose, japanische Anemone) wurden angeboten. Und natürlich wurde v.a. wieder Saatgut getauscht. Neben der umfangreichen Bohnensammlung von Gartenfreund wurden viele Blumensamen (z.B. Tagetes, Edelwicken, Prachtwinden, dunkelrote Cosmea, Ringelblumen, Astern und Jungfer im Grünen) angeboten und getauscht. Aber auch Gemüsesamen (z.B. Mangold und Tomaten) sowie Sämereien für Salatpflanzen (Rauke und roter Blattsalat) waren heiß begeht.

Die Tauschbörse bot auch eine gute Gelegenheit, zum gegenseitigen Kennenlernen und interessantem Erfahrungstausch. Wie bemerkte ein Gartenfreund so treffend: "Sonst sieht man die Gartennachbarn ja meist nur von hinten, tief über ihr Beet gebeugt." Und so wurde denn auch ausgiebig geplaudert und beraten und philosophiert, so dass die zwei Stunden wie im Flug vergingen - und eigentlich viel zu kurz waren!

Großes Interesse wurde von allen Beteiligten bekundet, die Veranstaltung gern auch im nächsten Jahr wieder fortzusetzen und weiter auszubauen. So bestand der Wunsch, auch Stauden, die im eigenen Garten zu groß geworden sind und nun geteilt werden müssen, zu tauschen bzw. weiterzugeben. Bedauert wurde allerseits, dass viele Pflanzen, für die man selbst keine Verwendung hat, einfach auf dem Kompost landen. Viel besser wäre es, wenn diese Pflanzen nun in einem anderen Garten wachsen und Freude bringen könnten. Für den Tausch von Pflanzen und Stauden braucht es aber etwas Vorbereitung, damit nicht Pflanzen "auf Verdacht" ausgegraben werden, und dann kein neues Zuhause finden. So fanden z.B. eine große Kübelpflanze (eine Azalee) und etliche Bodendecker in der Kürze der Zeit, die für die Tauschbörse angesetzt war, keinen interessierten Abnehmer (schade!).

Wir planen deshalb im Vorfeld der nächsten Tauschbörsen im Frühjahr und Herbst, solche Pflanzen- und Staudenangebote von Gartenfreunden zunächst zu sammeln und daraus eine Liste zu erstellen, die man bereits vor der Tauschbörse einsehen kann. Details müssen wir noch mit dem Vorstand abstimmen und werden dann darüber informieren. Einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer und viel Freude mit den neu erworbenen Pflanzen! Die nächste Tauschbörse soll im Frühjahr stattfinden. Wir werden rechtzeitig darüber informieren.
Text: Familie Dr. - Garten 411

→ Mehr Impressionen von den Pflanzen- und Samentauschbörsen

Verein

Archiv der Beiträge

der alten Webseite


Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V.